Die Presse: »Ein Hoch den Shortsellern«

Die Presse

Franz Schellhorn hat in der "Presse" vom 13.8.2011 einen Kommentar verfasst, der eine ökonomische Sicht (unausgesprochen: die der "Wiener Schule") des Verbots der Leerverkäufe darstellt.

Auch wenn die meisten linken Ökonomen und die meisten ratlosen Politiker immer wieder behaupten, das "Versagen der Märkte" habe durch weitere Regulierungen verhindert zu werden, wird durch diese Eingriffe in das Marktgeschehen im Gegenteil ein maßgeblicher Aspekt, die Hygienefunktion der "Spekulation", beschädigt.

Sehr geehrter Besucher, wir laden Sie herzlich ein, Ihre Meinung, Kritik und/oder auch Fragen in einem Mail an uns (natürlich auch anonym) zu deponieren. Gültigen Absendern werden wir zügig antworten.