Wir sehen schwarz

In diesem Video von eineinhalb Minuten können Sie sich in Schlagzeilenform ein Bild von einigen der größten Verschwendungen von (deutschem!) Steuergeld machen, die der (deutsche) Bund der Steuerzahler in seinem Schwarzbuch 2011 aufzeigt. Das Video gipfelt in der Einladung zur Unterschrift unter eine Petition mit der Forderung zur Regressnahme an den verantwortlichen Verschwendern. Das Schwarzbuch können Sie auf der Website lesen und auch kostenlos herunterladen.

Die Website des österreichischen Bundes der Steuerzahler "VÖS" nimmt sich gegenüber der des "großen Bruders" aus Deutschland recht ärmlich aus: Unter "Aktuelles" finden wir als jüngste Mitteilung eine "Pressekonfernz 19.10.2010" (sic!). Der Menüpunkt "Presse" enthält unter der Überschrift "Presseberichte" keinen Text, sondern ist völlig verwaist.

Was ist die Ursache für den offensichtlichen Mangel an zahlenden Mitgliedern? Resignation? Desinteresse? Fehlende Information?

Da sehen wir in Österreich für eine Wende zum Besseren schwarz! Wir empfehlen die Lektüre des deutschen Schwarzbuches. Vielleicht führt das zu einer entsprechenden Sensibilisierung in der Thematik...

Comments

Comment viewing options

Select your preferred way to display the comments and click "Save settings" to activate your changes.

das finde ich auch schon

das finde ich auch schon alles komisch...

Comment viewing options

Select your preferred way to display the comments and click "Save settings" to activate your changes.

Post new comment

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

Sehr geehrter Besucher, wir laden Sie herzlich ein, Ihre Meinung, Kritik und/oder auch Fragen in einem Mail an uns (natürlich auch anonym) zu deponieren. Gültigen Absendern werden wir zügig antworten.