Österreichische Schule der Nationalökonomie

warning: Creating default object from empty value in /var/www/drupal-6.37/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Die Presse: »Ein Hoch den Shortsellern«

Die Presse

Franz Schellhorn hat in der "Presse" vom 13.8.2011 einen Kommentar verfasst, der eine ökonomische Sicht (unausgesprochen: die der "Wiener Schule") des Verbots der Leerverkäufe darstellt.

Jörg Guido Hülsmann im angeregten Gespräch über: Schulak-Unterköfler, "Die Wiener Schule der Nationalökonomie"

Wer sich nicht scheut, ein interessantes Gespräch auf englisch zu verfolgen, sollte sich die Viertelstunde Zeit nehmen, um das folgende Video anzusehen (der Link im nachfolgenden Text verschleiert Ihre »Herkunft« von unserer Webseite vor youtube, falls Ihnen das lieber ist):

»Wirtschaft wirklich verstehen«

Rückkehr zum gesunden Menschenverstand

Rahim Taghizadegan, Gründer und Spiritus Rector des Wiener "Instituts für Wertewirtschaft", hat ein neues Buch verfasst, das er "Wirtschaft wirklich verstehen" genannt hat.

Es handelt sich um ein grundlegendes und leicht lesbares Werk, das sich im Untertitel als "Einführung in die Österreichische Schule der Ökonomie" bezeichnet und sich mit den Lehren in der Tradition von Menger, Böhm-Bawerk, Mises und Hayek auseinandersetzt.

Wir werden unter anderem in so zentrale Begriffe wie "Werte und Kosten", "Handel und Märkte", "Marktversagen und Interventionen", "Arbeitsplätze", "Zinsen", "Geld", "Banken und Wirtschaftskrisen" oder "Regulierung und Steuern" eingewiesen und auch eine "Anleitung für den kritischen Bürger" fehlt nicht. Ausführliche Literaturempfehlungen und ein gründliches Strichwortverzeichnis werden im Anhang ebenfalls mitgeliefert.

Veranstaltungen beim IfWW

IfWW

Auf eine Herbstveranstaltung des Institut für Wertewirtschaft sei bereits jetzt aufmerksam gemacht:

Sehr geehrter Besucher, wir laden Sie herzlich ein, Ihre Meinung, Kritik und/oder auch Fragen in einem Mail an uns (natürlich auch anonym) zu deponieren. Gültigen Absendern werden wir zügig antworten.

Syndicate content