Markt

warning: Creating default object from empty value in /var/www/drupal-6.37/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Verblüffende Zusammenhänge

Auf folgenden bemerkenswerten Artikel in »Die Presse« wurden wir aufmerksam gemacht, der einen Zusammenhang herausarbeitet zwischen niedrigen Immobilienpreisen und öffentlicher Verschuldung:

Die Presse v. 28. Jänner: Wenn Staatsschulden nicht auf Zukunft überwälzbar sind

Nur weil einer Kunst macht...

Bild: APA Fotodienst

"... hat er kein Recht auf Geld dafür."

Ist das so? Eine schwierige Frage.

Die Piratenpartei ist (mit 7,4%) locker aus dem Stand in den saarländischen Landtag gesprungen, während die Grünen nur mit Weh und Ach (5,0%) die Eingangshürde schafften. Der Zeitgeist, so konnte man da lesen, sei nun einmal ein Pirat.

Ein herausragender Aspekt der bis jetzt noch nicht gerade inhaltsreichen Bekenntnisse der Piraten ist das Verlangen nach freiem Zugang zu Informationen aller Art. "Frei" heißt da "ohne Entgelt".

Der starke Arm des Konsumenten

Massentierhaltung
Photo: Die Bärenbande

"The Humane Society of the United States" ist die größte US-amerikanische Tierschutzorganisation. Sie hat elf Millionen Mitglieder.

Eine der aktuellen Aktionen der Gesellschaft ist der Kampf gegen die Haltung von Mutterschweinen in engen Boxen, in denen die Tiere sich kaum bewegen können.

Nun hat sich die größte und wahrscheinlich auch bekannteste Restaurantkette der Welt, McDonald's entschlossen, auf ihre Lieferanten einzuwirken, um neue Methoden der Haltung der Zuchtsauen zu finden.

So berichtet etwa die "New York Times", dass noch 60 bis 70 Prozent der über fünf Millionen Zuchtsauen in Boxen gehalten werden, dass aber große Lieferanten bereits den Druck, der durch die Konsumenten auf McDonald's ausgeübt und an die Zulieferer weitergegeben wird, spüren.

Ein gutes Beispiel für innovatives Unternehmertum und freien Markt

Ein führender Hersteller von Navigationsgeräten und zugehöriger Software hat einen sinnvollen Beitrag zur Verkehrssicherheit geleistet: Gemeinsam mit einem Versicherungsmakler wurde ein Produkt geschaffen, das sicheres Autofahren mit Prämienermäßigungen honoriert:
"Fair Pay Insurance liefert Fahrern Kontrolle über ihre Versicherungspolice, indem Fahrfähigkeiten und Fahrverhalten, statt so genannte Risikofaktoren wie Postleitzahl, Geschlecht, Alter oder Fahrzeugtyp, in ein Prämienmodell einfließen."

Theologie und Markt: »Basler Manifest«

Auf fünf A4-Seiten bereitet uns das "ZRWP" *) in einem "Basler Manifest" die Freude einer interdisziplinären Erörterung zur "Ökonomischen Aufklärung", an dem professorale Wirtschaftwissenschafter, Wirtschaftsethiker und Theologen sowie sogar ein Professor für Neuere deutsche Literatur und Medienanalyse mitgewirkt haben.

FTD: »Marktversagen« - nicht nur bei Glühlampen...

Financial TimesGönnen Sie sich kuriose Verrücktheiten des ganz normalen Regulierungswahnsinns, wenn es um Zucker, Fahrtenschreiber, Sonnenschutz, Butter oder den Onlinehandel geht.

Die Financial Times Deutschland zitiert "impulse", das Magazin für Unternehmer:

"Die EU regelt fast alles. Immer sind die Vorschriften gut gemeint, selten führen sie zum angestrebten Ziel. Stattdessen sorgen sie für Irritation und oft für teure Prozesse."

Die Presse: »Ein Hoch den Shortsellern«

Die Presse

Franz Schellhorn hat in der "Presse" vom 13.8.2011 einen Kommentar verfasst, der eine ökonomische Sicht (unausgesprochen: die der "Wiener Schule") des Verbots der Leerverkäufe darstellt.

NZZ: Gesetze des Staates und Gesetze des Marktes

NZZ52 Lastwagen waren nötig, um Waren im Wert von umgerechnet 175 Millionen Euro abzutransportieren. Es handelte sich dabei, wie aus São Paulo berichtet wird (NZZ, 9.5.01; S.2, leider nur in der Papierausgabe) um illegale Fälschungen von CDs und DVDs, Kleidern, Taschen, Uhren, Parfums, Zigaretten und Computersoftware.

Sehr geehrter Besucher, wir laden Sie herzlich ein, Ihre Meinung, Kritik und/oder auch Fragen in einem Mail an uns (natürlich auch anonym) zu deponieren. Gültigen Absendern werden wir zügig antworten.

Syndicate content